Zwiebel Hautnah


Die Top 5 Hauteigenschaften

Gegen Hautunreinheiten

Gegen Narbenbildung

Gegen Haarausfall

Antioxidativ

Lindert Mikroentzündungen

Profil

Laut Volksglauben legte man früher, als Weissagung für eine bevorstehende Ehe, zu Weihnachten in jede Zimmerecke eine Zwiebel und gab ihr den Namen eines Junggesellen. Zu Dreikönig wurde überprüft welcher Heiratskandidat „ausgetrieben“ hatte. Trieb jedoch keiner der Zwiebeln aus, gab es keine Ehe. Heutzutage verwenden wir kein Zwiebel-Orakel mehr aber für Glück kann sie mit ihren Eigenschaften allemal sorgen.

 

Die Zwiebel ist reich an Vitaminen wie A, B1, B6, B7 und C. Vitamin A wirkt antioxidativ, schützt vor freien radikalen, Vitamin B1 wirkt gegen Hautunreinheiten, Vitamin B6 reduziert bzw. verhindert übermäßige Fettablagerungen auf der Oberhaut, Vitamin B7 unterstützt die hauteigenen Regenerationsprozesse. Vitamin C hat eine antioxidative Wirkung, lindert Mikroentzündungen und hilft bei Akne und Pickeln.

Außerdem enthält die Zwiebel zahlreiche wichtige Mineralien wie u.a. Kalzium, Magnesium, Jod, Kupfer, Eisen und Zink sowie Schwefelverbindungen. Wenn wir Zwiebeln schneiden, verletzten wir ihre Zellstruktur und unsere Augen beginnen zu tränen. Dafür ist die Aminosäure Isoalliin verantwortlich. Isoalliin ist ein Abwehrstoff der Pflanze gegen Fressfeinde und Krankheitserreger, die wir auch für uns sowohl innerlich als auch äußerlich effizient nutzen können.

Für die Hautpflege würde ich die rote Zwiebel bevorzugen, da sie doppelt so viele Antioxidantien wie die gelbe beinhaltet. 

Anwendung/Rezepte

"Ja, der Zwiebelgeruch ist ein wenig gewöhnungsbedürftig. Daher sollte man die Zwiebel-Anwendungen vor allem alleine oder am Abend vornehmen und je nachdem ob man alleine oder mit dem Partner/Partnerin die Nacht verbringen möchte. Aber, was macht man nicht für einen strahlenden Teint und eine füllige Haarpracht!"

 

So einfach geht`s, Rezepte Hautnah im Shop >>