Veilchen, Wohlriechendes


Die Top 5 Hauteigenschaften

Antiseptisch

Reinigend

Desinfizierend

Fördert die Wundheilung

Altersflecken mildernd

Profil

 

Im Volksglauben haben die ersten drei Veilchen, die man im Frühling isst, besondere Heilkraft. Aber man muss sie nicht essen um ihre Kraft hautnah zu spüren. Veilchen sind was ganz besonderes. Nicht nur, dass sie betörend duften, nein, das genügt ihnen nicht, sie sind ein wahrer Segen für die Haut. Bei Verletzungen, unreiner Haut und Akne ist sie besonders hilfreich und ich kann aus eigener Erfahrung bezeugen, dass sie auch Narben fast verschwinden lassen kann. Sie beinhalten Saponine, Bitterstoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Ihr Saponin reinigt, desinfiziert und ist entzündungshemmend und die Bitterstoffe entgiften und desinfizieren. Veilchen geben alles, daher sollten wir ihre Wurzel, Blätter und Blüten für eine wundervolle und gesunde Haut verwenden. 

Anwendung/Rezepte

...Sei wie das Veilchen im Moose, bescheiden, sittsam und still. Wenn Sie im Frühling Ihre Haut mit Veilchenwasser, Veilchenessig und Öl verwöhnen, sollten Sie nie mehr beschieden, sittsam und still sein! "

 

 

So einfach geht`s, Rezepte Hautnah im Shop >>