Rote Rübe Hautnah


Die Top 5 Hauteigenschaften

Feuchtigkeitsspendend

Antioxidativ und entzündungshemmend

Hautzellenschützend

Stärkt die Hautelastizität 

Hautglättend

Profil

Ob als Saft, Salat oder Suppe – Rote Rüben sind wieder in aller Munde. Das ist sehr gut so und erweitern wir ihr Terrain gleich auf die Haut,

den die Knolle strotz nur so vor Kraft. Die Pflanzenfarbstoffe in den Roten Rüben, die sogenannten Betalaine, welche ihnen die rote Farbe verleihen, haben eine antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaft. Rote Rüben liefern Vitamin B und C für die Haut und sind aufgrund ihrer Anthozyane (Betanin) zellschützend. Der rote Farbstoff ist wasserlöslich, so dass man – im Gegensatz zum Holler – diesen

leicht wieder abwaschen kann. Achtung! Die sichtbarsten und schnellsten Ergebnisse auf der Haut erreicht man durch die Anwendung der rohen Reste, da Betanin nicht sehr hitzestabil ist. Daher beim nächsten Rote Rüben-Carpaccio, -Saft oder -Salat – Reste nicht wegschütten oder entsorgen, sondern direkt auf die Haut auftragen.

Anwendung/Rezepte

"Das Betanin verleiht den Lippen einen wunderschönen, rosaroten Ton und macht sie geschmeidig weich. Und falls Sie zu viel aufgetragen haben, einfach wegessen oder wegessen lassen."

 

So einfach geht`s, Rezepte Hautnah im Shop >>