Hautpflege · 10. September 2020
Ich sehe gerne manchmal richtig saugut aus und das verdanke ich meinem Mangalica-schmalz. Klingt für viele heutzutage unappetitlich obwohl Schweineschmalz zu den ältesten Salbengrundlagen gehört und zur Parfum Gewinnung (Enfleurage) dient. Ich habe immer Schmalz zu Hause und verwende es hauptsächlich bei sehr trockener Haut. Einfach Schmalz auf die Haut auftragen und sie werden staunen wie schnell es einzieht und die Haut erweicht. Schweineschmalz dringt aufgrund seiner Struktur und...

Pflanzen · 09. Juli 2020
Pflanzengemeinschaften sind von Wolken unsichtbarer Terpene und anderen Aromastoffe umgeben. Sie sind mit ihren chemischen Stoffen mit allen lebenden Organismen auf der Erde verbunden und können kranke Organismen heilen. Laut C.G.Arvay nehmen wir Terpene überwiegend beim Atmen über die Lunge auf, jedoch auch über die Haut. Die Substanzen der Bäume treten in unserem Blutkreislauf über und erreichen so unsere Organe und Zellen. Unser limbisches System reagiert auf Terpene mit der...

Gesichtspflege · 08. Juli 2020
Heute gab es endlich Letscho mit viel Tomaten. Da ich die Tomatenhaut nicht gerne im Essen habe, brühe ich vorher die Tomaten mit heißem Wasser ab und schäle sie. Die Tomatenschale würde normalerweise im Biomüll landen, aber nicht bei mir. Dass Tomaten gesund sind, wissen wir. Vor allem die Schale weist besonders viel Lycopin (ein Carotinoid) auf, das ein Antioxidans und Radikalfänger ist. Für die Haut purer Luxus, besonders im Sommer, da Lycopin auch ein sehr effizienter Schutz gegen...

Wildpflanze · 07. Juli 2020
Die Nachtkerze blüht jetzt auf zahlreichen Wiesen, Wegrändern und kleinen Grünflächen in der Stadt. Vor allem ihr Samen ist bekannt, denn das begehrte Nachtkerzenöl ist reich an Gamma-Linolensäure und wird bei zahlreichen Hautbeschwerden erfolgreich angewendet. Weniger bekannt ist, dass aus ihren Blüten ein herrlich duftender Sirup gegen Husten und entzündlicher Erkrankungen der Atemwege gezaubert werden kann. Geöffnete Blüten einfach abzupfen und abklopfen (wegen den schwarze kleinen...

Natur · 06. Juli 2020
Sobald wir die Möglichkeit haben, gehen wir in die Natur. Wir freuen uns über den Duft, die Farbenpracht der Pflanzen und lassen und von der Sonne und dem Wind streicheln. Warum brauchen wir die Natur? Weil wir ein Teil von ihr sind. Der Mensch war während der meisten Zeit seiner Existenz mit seiner Umwelt verwoben. Im Verlauf der Evolution lebten wir mit und durch Pflanzen. So ein Kontakt erzeugt bestimmte Reaktionsweisen, die von Anbeginn unserer Spezies Bestandteil menschlicher...

Kräuter · 02. Juli 2020
In den letzten zwei Wochen habe ich zahlreiche wunderbare Pflanzen kulinarisch und für meine Haut verarbeitet; eine liegt mir besonders auf dem Herzen. Die Rose. Sie ist nicht nur betörend schön und duftend, sondern auch gesund und köstlich. Also, falls Sie ungespritzte Rosen haben, probieren Sie den selbstgemachten Rosensirup unbedingt aus. Frische Rosenblätter zerkleinern und langsam aufkochen. Da ich meistens gleich mehrere Flaschen befülle, nehme ich meinen 5 Liter Kochtopf, fülle...

Wildpflanze · 19. Juni 2020
Morgen, am 20. Juni 2020 ist Sommersonnenwende. An diesem Tag sind Tag und Nacht gleich. Ein Wendepunkt, der bereits in der prähistorischen Zeit gefeiert wurde. Die Sommerwende trägt den Aspekt der Vergänglichkeit in sich; die Tage werden wieder kürzer. Dieser Tag wird gefeiert mit Ritualen, Kräuterpuppen, Kräuterbuschen, Kränzen und Feuer. Alles was aus unserem Leben gehen soll, können wir im Feuer verbrennen und alles was uns wichtig ist, segnen wir. Neun Kräuter wurden in die...

Gesichtspflege · 18. Juni 2020
Bevor ich das Dressing auf den Gurkensalat gebe, salze ich die Gurkenscheiben vorher um ihnen das Wasser zu entziehen. Damit verhindere ich, dass der Salat zu wässrig wird und im eigenen Saft herumschwimmt. Vor der Fertigstellung wird dieses Wasser normalerweise weggeschüttet. Nicht bei mir. Ich hebe diese kostbare Flüssigkeit bzw. Sole auf und schütte sie in eine Sprühflasche, da sie alles vereint was meine Haut braucht. Erstens frischen Gurkensaft - feuchtigkeitsspendend, reinigend,...

Gesundheit · 17. Juni 2020
Anthocyane sind sekundäre Pflanzenstoffe die in blauen, roten, violetten Früchten und Gemüse vorkommen. Wie z.B. in Erdbeere, Holunderbeere, Brombeere, Melanzani, Traube (rot) und Kirsche. Anthocyane schützen die Pflanzen vor UV-Licht und binden freie Radikale. Mit diesem Farbstoff schützt die Pflanze ihr eigenes Erbgut und wehrt sich gegen die Zerstörung ihrer Zellen. Ein wunderbarer natürlicher Schutz. Anthocyane können wir auch für uns nutzen, den durch den Verzehr dieser Pflanzen...

Gesundheit · 15. Juni 2020
Wer kennt es nicht? Ein Holzsplitter ist schnell eingefangen und es kann richtig mühsam werden ihn zu entfernen. Dies spielte sich auch bei uns am Wochenende ab und ich rückte sofort mit Pinzette, Nadel und einer Cocktailtomate an. Kleine Holzsplitter, die nur oberflächlich in die Haut eindringen, aber trotzdem fest sitzen, kann man leichter entfernen wenn die Haut weich ist. Daher legte ich für ca. 10 Minuten eine halbe reife Cocktailtomate auf den Splitter und wartete.Tomate weicht nicht...

Mehr anzeigen