· 

"Kompakt bydavidson": Erröten erwünscht

Anthocyane sind sekundäre Pflanzenstoffe die in blauen, roten, violetten Früchten und Gemüse vorkommen. Wie z.B. in Erdbeere, Holunderbeere, Brombeere, Melanzani, Traube (rot) und Kirsche. Anthocyane schützen die Pflanzen vor UV-Licht und binden freie Radikale. Mit diesem Farbstoff schützt die Pflanze ihr eigenes Erbgut und wehrt sich gegen die Zerstörung ihrer Zellen. Ein wunderbarer natürlicher Schutz. Anthocyane können wir auch für uns nutzen, den durch den Verzehr dieser Pflanzen und ihrer Anwendungen auf der Haut, schützen wir uns vor schädlichem UV-Licht und freien Radikalen, die unsere Zellen schädigen und den Alterungsprozess beschleunigen können. Wir sollten daher vor allem jetzt im Sommer so viel wie möglich "Rotes" essen und auf unsere Haut auftragen, da die Pflanzen ihren eigenen Schutz auch auf uns Menschen selbstlos übertragen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0